Menu Content/Inhalt
Home...
1. Ligaturnier in Ludwigsburg - A-Team verpasst nur knapp das große Finale Drucken
Geschrieben von Laura Bechtold   
Sonntag, 9. Januar 2011

Beim Saisonauftaktturnier der 1. Bundesliga der Standardformationen diesen Samstag in Ludwigsburg zeigte sich unser A-Team trotz langer Anreise in Bestform.

Als einzige Formation aus NRW machte sie dem Landesverband in der Vorrunde alle Ehre. Ein sehr konzentrierter und beinahe fehlerfreier Durchgang hätte den Einzug in das große Finale ermöglichen können. Die Entscheidung, dass Oberhausen mit zwei anderen Teams doch nur das kleine Finale bestreiten durfte, war denkbar knapp. Die Kreuzchenverteilung sprach mit nur 3 : 4 gegen den Step. Diese Knappheit und der große Abstand zu Platz sieben und acht lässt ab Platz sechs, der es diesmal wurde, für Oberhausen alles offen erscheinen. Die Verteidigung gegenüber den hinteren Mannschaften scheint nun ein Leichteres, der Angriff nach vorne wird auf den nächsten vier Turnieren das klare Ziel des Step by Step sein. Fotos vom Turnier sind in unserer Galerie zu finden.

 

sbs_lubu_klein

 

Die nächsten Turniere folgen im zwei Wochen Takt in Berlin, Göttingen, Braunschweig und Nürnberg. Die Formation wird sich kein Pause gönnen und bis zum Schluss vier mal die Woche trainieren, um sich weiter zu steigern und den Saisonerhalt mehr als nur „eben so“ zu schaffen.


Das Ergebnis:

1. Braunschweig 1111112
2. LuBu 3222221
3. Berlin 2433333
4. Göttingen 4344445
5. Nürnberg 5555554
----------------------------
6. Oberhausen 1111112
7. Kassel 2222221
8. Oldenburg 3333333

 

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 23. Januar 2011 )
 
Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr! Drucken
Geschrieben von Marc Bieler   
Mittwoch, 22. Dezember 2010

Liebe Stepler!

Wir wünschen Euch allen ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2011! Bleibt alle gesund und munter und verliert nie Eure gute Laune.

Schickt mir doch einfach auch Euer Lieblingsweihnachtsbild von Euch und wir bringen es direkt online! Macht mit!

Viele Grüße

Euer Marc

Diesen Beitrag im Forum diskutieren. (1 Beiträge)

Ann-Katrin und der Weihnachtsmann aka Sascha    
 Laura und Rudolph alias Torben  Ina und Melle wünschen Frohe Weihnachten!

 

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 27. Januar 2011 )
 
Steffen und Annika 2. beim TNW Pokal Drucken
Geschrieben von Ann-Katrin Bechtold   
Samstag, 11. Dezember 2010
steffen_annika_tnw_pokal_2010
Der TSC Dortmund war dieses Jahr zum ersten Mal Ausrichter des TNW-Pokals in dessen Rahmen zahlreiche Kinder- und Jugendturniere aller Klassen und Sektionen durchgeführt wurden. Auch der Step by Step Oberhausen hatte ein Paar am Start. Steffen Winkelmann und Annika Erbing tanzten ihr voraussichtlich letztes Turnier in der Jugend C Standard, da sie ab dem nächsten Jahr in der höheren Altersklasse, der Hauptgruppe, starten werden. Das übersichtliche Startfeld von leider nur vier Paaren war dennoch hochkarätig besetzt. Sowohl Steffen und Annika als Vizemeister der diesjährigen Landesmeisterschaft, als auch die amtierenden Landesmeister waren am Start. Unser Noch-Jugendpaar zeigten sich stark verbessert im Vergleich zur Landesmeisterschaft vor einigen Wochen und angriffslustig. Sie machten deutlich, dass an ihnen für die übrigen Paare kein Vorbeikommen war. Hatten auf der Landesmeisterschaft die Sieger noch mit allen Einsen deutlich gewonnen, konnten Steffen und Annika diesen in jedem Tanz ein bis zwei Einser abnehmen. Mit dieser erfreulichen Verbesserung wurden sie im Endergebnis stolze Zweite
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 12. Dezember 2010 )
 
Sascha und Ann-Katrin im Finale Drucken
Geschrieben von Laura Bechtold   
Samstag, 27. November 2010

dp_2010_wakupbechtoldBeim Deutschlandcup der Hauptgruppe II S Standard heute in Kamen gingen auch Sascha Wakup und Ann-Katrin Bechtold an den Start. Im großen Startfeld setzten sie sich gegen viele Konkurrenten durch und tanzten bis in die Abendveranstaltung.

Diese begann mit dem Semifinale, welches die beste Runde für Sascha und Ann-Katrin werden sollte. Mit einer souveränen und überzeugenden Leistung lösten sie das Ticket zur Endrunde. Besonders durch ihre Schnelligkeit zogen sie viele Blicke auf sich und behaupteten sich gegen viele andere Paare, die keine solche Dynamik auf die Fläche brachten. Im Finale mussten sie der ermittelten Konkurrenz doch den Vortritt lassen und belegten inmitten der bunt gemischten Wertungen den 6. Platz.

 

Diesen Beitrag im Forum diskutieren. (1 Beiträge)

 
Step by Step Oberhausen geehrt Drucken
Geschrieben von Cornel Müller   
Montag, 15. November 2010

spin_medailleAm vergangenen Freitag, den 12.11.2010 fand die Abschlussveranstaltung der Pilotphase des Projekt spin – Sport interkulturell statt.

Vor drei Jahren wurde das Projekt vom Landessportbund NRW, der sportjugend NRW, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlingen, dem BAMF NRW und der Stiftung Mercator ins Lebens gerufen. Es richtet sich überwiegend an junge Frauen und Mädchen mit Zuwanderungsgeschichte und soll ihnen den Zugang zu verschiedensten Sportvereinen  ermöglichen.

Auch der Step by Step Oberhausen hat in den letzten drei Jahren als einer von 25 Projektvereinen von spin daran mitgewirkt, über 5000 Mädchen und jungen Frauen mit Migrationhintergrund an Sportvereine heranzuführen.

Ein ausgewählter Kreis aus den Projektvereinen wurde für die Mitarbeit und das Engagement geehrt – so auch der Step by Step Oberhausen.


Letzte Aktualisierung ( Montag, 15. November 2010 )
 
A-Team auf Platz 6, C-Team auf Platz 7 Drucken
Geschrieben von Laura Bechtold   
Sonntag, 14. November 2010

 Das A-Team bei der DM 2010

Bei der Deutschen Meisterschaft der Formationen war dieses Jahr auch der Step by Step Oberhausen als erster Aufsteiger aus der zweiten Bundesliga mit dabei. Das Standard A-Team stieg bereits Freitag Mittag in den Bus nach Bamberg.

Nach der Stellprobe, die am Samstag um 12 Uhr für unser Team zu Ende war, ging es an eine detaillierte Videoanalyse. Dabei wurden Fehler besprochen, die sich eingeschlichen hatten. Besonders für die Positionssicherheit der Herren auf der ungewohnt großen Fläche war dies sehr wichtig. Zu beiden Seiten und nach vorne und hinten mussten ganze drei Meter frei bleiben, um die aus dem Training gewohnten Wege tanzen zu können.

 

2010_dm_a-team01_small

 

Eine deutliche Leistungssteigerung zur Vorrunde verdankte das Team es, als einziger der drei Aufsteiger-Teams die Zwischenrunde zu erreichen. Der Abstand zu den Mannschaften aus Kassel und Oldenburg, die das Oberhausener Team schon in der letzten Saison nicht an die Spitze der 2. Bundesliga gelassen hat, war so groß, dass der Ligaerhalt bereits jetzt so gut wie sicher erscheint. 

Die Zwischenrunde brachte noch einmal eine Steigerung der Leistung, der Motivation und der Energie mit sich, die die 16 Tänzer über die Fläche bis hin zum hoch oben sitzenden Publikum ausstrahlte. Dennoch reichte es nicht für einen Angriff nach vorne. So platzierte sich unser A-Team auf Platz 6 direkt hinter der Heimmannschaft aus Nürnberg. Die Verteidigung von Platz 6 und das Anpeilen von Platz 5 ist das klare Saisonziel ab Januar. Bis dahin wird weiter trainiert und verfeinert, um alle Möglichkeiten zu nutzen.

 

 Das Ergebnis:

1. Platz: Braunschweig (111221111)
2. Platz: Ludwigsburg (222112222)
3. Platz: Berlin (334433334)
4. Platz:
Göttingen (443344443)

5. Platz: Nürnberg
6. Platz: Oberhausen

7/8. Platz: Oldenburg
7/8. Platz: Kassel 

 

 C-Team hatte sein "erstes Mal"

Auf dem Heimweg machte das A-Team einen Abstecher nach Igelheim bei Mainz, um unser C(razy)-Team bei der Teilnahme an seinem ersten Breitensport Formationswettbewerb lautstark anzufeuern. Mit insgesamt 7 Standard-, Latein- und Mischchoreographien war das Startfeld ähnlich groß wie auf Leistungssportturnieren. Das C-Team brachte das Publikum mit seiner humorvollen Choreo und viel Charme zum Applaudieren und zum Schmunzeln. In der Vorrunde und im kleinen Finale waren sie die einzige Mannschaft, die auch witzige Elemente mit einbezogen hat, und so wurden die Oberhausener schnell zum Publikumsliebling. Die Wertungsrichter setzten andere Prioritäten. Es reichte aus ihrer Sicht für unser C-Team nur für Platz 7. Das Ziel Spaß zu haben und eine schöne Erfahrung zu machen wurde laut den Trainerinnen Ann-Katrin Bechtold und Stefanie Windheuser erreicht.

Diesen Beitrag im Forum diskutieren. (10 Beiträge)

Letzte Aktualisierung ( Montag, 22. November 2010 )
 
A-Team erreicht die Zwischenrunde! Drucken
Geschrieben von Stephan Slabihoud   
Samstag, 13. November 2010

Frisch aus unserem Ticker von den Deutschen Meisterschaften der Formationen in Bamberg.

16:30 Uhr

Die Vorrunde startet. Am Start sind: Braunschweig ("Ballads of Rock"), Ludwigsburg ("Bohemian Rhapsody"), Nürnberg ("ABBA"), Berlin ("Michael Jackson"), Göttingen ("Romeo & Julia"), Oberhausen ("Madonna"), Oldenburg ("Eros Ramazotti"), Kassel ("Zorro")

17:45 Uhr

Unser A-Team hat die Zwischenrunde (das 6er-Halbfinale) erreicht!

Auch weiter sind: Braunschweig, Ludwigsburg, Göttingen, Nürnberg und Berlin.

7/8. Platz: Oldenburg
7/8. Platz: Kassel

21:00 Uhr

Es geht weiter mit der Zwischenrunde.

22:00 Uhr

Braunschweig, Ludwigsburg, Göttingen und Berlin sind im Finale.

5. Platz: Nürnberg
6. Platz: Oberhausen

23:50 Uhr

1. Platz: Braunschweig (111221111)
2. Platz: Ludwigsburg (222112222)
3. Platz: Berlin (334433334)
4. Platz:
Göttingen (443344443)

 

Ein ausführlicher Bericht folgt...

 

Die DM wird auszugsweise am 14.11. im BR "Sport in Bayern" um 22:15 bis 22:30 Uhr und im NDR "Sportclub" von 23:15 bis 0:00 Uhr übertragen.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 14. November 2010 )
 
Präsentation des Standard A-Teams Drucken
Geschrieben von Laura Bechtold   
Mittwoch, 3. November 2010

Präsentation der Standardformation des Step by Step Oberhausen

Die Musik wurde aufgepeppt, die Choreographie wurde verbessert, die Kleider erstrahlten in neuem Glanz. Oberhausen präsentierte sich reif für die erste Bundesliga.

Wie in der letzten Saison vertanzt das A-Team des Step by Step das Thema „Madonna“ zu einem Medley der größten Hits der Pop-Ikone. Am 13. November beginnt die neue Saison mit der Deutschen Meisterschaft der Formationen in Nürnberg. Vorher präsentierte sich die Standardformation des Step by Step Oberhausen ihren Fans und Freunden.

Dazu lud der Verein am 1. November alle Tanzsportfreunde, Angehörige und Schlachtenbummler herzlichst ein. Mit Sektempfang, allen Informationen zur kommenden Saison, Showprogramm und natürlich dem A-Team, das dem Publikum gar nicht „like a virgin“ einheizte, wurde die Präsentation ein gelungener Abend. Ganze drei Durchgänge brachte die Formation auf das Parkett. Zum einen hing es mit dem nicht enden wollenden Applaus der gut 120 Zuschauer zusammen. Zum anderen besteht das Team dieses Jahr aus 11 Paaren, wovon immer nur acht gleichzeitig tanzen können. So wurde hin und her gewechselt und keine Konstellation zeigte Schwächen. Das gleicht schon einem Erfolgsversprechen für die Meisterschaft.

Step by Step zur Deutschen Meisterschaft

Nach dem eindeutigen Sieg in der zweiten Bundesliga hatten sich Team und Trainer eine sehr kurz ausfallende „Verschnaufpause“ gegönnt, um direkt danach wieder voll durchzustarten. Seitdem hat das Team drei Trainingslager, vier mal Training jede Woche und fünf Showauftritte hinter sich gebracht, in denen es Routine für die bevorstehende Meisterschaft sammelte. Auch wenn im Moment dieses Turnier im Fokus steht ist es eigentlich nur schmückendes Beiwerk. Die eigentliche Entscheidung über Auf- und Abstieg wird bei den fünf Ligaturnieren im nächsten Jahr fallen. Diese Saison sieht sich der Step by Step in der glücklichen Position nach oben hin angreifen zu können und strebt den eindeutigen Ligaerhalt an.

 

 

sbsob_a-team_2010_klein

 

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 5. November 2010 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 127 - 144 von 571

Events

Keine Termine

Kommende Turniere

Keine Meldungen vorhanden.

Banner

Spin 2012
Tanzmusik
Bandenvermietung

Wer ist online?

Keine

Statistik

Mitglieder: 39
News: 864
Nachrichten: 17468
Beiträge: 3057
Weblinks: 86
Besucher: 11954459